Über uns

Der 2002 gegründete Verein RetroGames e.V. möchte die Kultur der elektronischen Videospiele in Deutschland erhalten, fördern und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Seit über 20 Jahren betreiben wir in Karlsruhe ein Museum, das die Technikgeschichte im Rahmen einer kuratierten Dauerausstellung dokumentiert. Dies stellt die älteste ständige Ausstellung zu diesem Thema in Deutschland dar.

 

Wer wir sind

Unsere Vereinsmitglieder sind häufig Liebhaber und Sammler klassischer elektronischer Unterhaltungsgeräte wie Videospielautomaten, Flipper, Heimcomputer und Videospielkonsolen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, alte Unterhaltungsgeräte vor der Verschrottung zu retten, originalgetreu zu restaurieren und in unserem Museum für die Nachwelt als interaktive Exponate zu erhalten. Durch regelmäßige öffentliche Veranstaltungen unseres Vereins soll die Vernetzung von und der Austausch mit entsprechend interessierten Personen, Initiativen und Institutionen gefördert werden und die historischen Anfänge der Videospielkultur und -technik vor dem Vergessen bewahrt werden.

Jeden Dienstag ab 19 Uhr ist Mitgliederabend, bei dem Interessierte jederzeit herzlich willkommen sind.

 

RetroGames Shot_1.jpg

 

Unsere Sammlung

Die gesamte Sammlung des RetroGames e.V. umfaßt momentan über 200 originale Videospielautomaten, verschiedene Flipper, Konsolen sowie ein Querschnitt durch 50 Jahre Videospielgeschichte. Die Sammlung wird ständig erweitert und restaurierte Exponate werden mit erläuternden Hintergrundinformationen im Wechsel in unserem Museum ausgestellt. Ergänzt wird das Angebot durch wechselnde Sonderausstellungen.

Im Gegensatz zu klassischen Museen ist bei RetroGames e.V. anfassen ausdrücklich erlaubt: Die Dauerausstellung ist interaktiv gestaltet und umfasst rund 100 Exponate, die von unseren Besucherinnen und Besuchern während unseren Öffnungszeiten ohne Münzeinwurf ausprobiert werden können.

Wesentlicher Maßstab unserer musealen Arbeit ist die Originaltreue: Nicht die Spielbarkeit alleine ist entscheidend, sondern die Exponate sollen in möglichst originaler Technik erhalten werden und werden bewusst in einem Umfeld präsentiert, das der Sammelepoche entspricht, worauf die atmosphärische Ausgestaltung des Museums explizit Rücksicht nimmt.

Einige Impressionen aus unserem Museum während der Feierlichkeiten zu unserem 20-jährigen Jubiläum finden Sie hier.

 

Öffnungszeiten

Wir haben jeden Samstag zwischen 15 Uhr und 22 Uhr geöffnet.

Nächster Termin: 15.06.2024 15:00 Uhr

Eintritt

  • Ab 16 Jahren 10€
  • Unter 16 Jahren 5€
  • Kinder unter 6 Jahren frei.
Bitte beachten: wir akzeptieren nur Barzahlung!